Berufseinstieg: Zum Bewerbungsgespräch nach Bayern.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Weltweit arbeiten über 4.000 Personen für die familiengeführte und börsennotierte Bauunternehmung Lindner AG. Einer von Ihnen ist demnächst ein junger Mann aus Duisburg, der im Sommer die Ausbildung zum Trockenbaumonteur beginnt. Die Firmenzentrale in Niederbayern lud zum Bewerbungsgespräch ein.


Gesucht wurde zusammen mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit eine geeignete Nachwuchskraft für den Standort Düsseldorf. Die weite Reise für das 25minütige Gespräch hat der 18jährige gern auf sich genommen, "heutzutage muss man beruflich mobil sein und außerdem ist es schön weit herumzukommen". Begleitet wurde er von einem IMBSE-Mitarbeiter, mit dem er sich auf mögliche Fragen optimal vorbereitete und vor Ort das Lehrzentrum ins Auge nahm, wo mehrere Wochen im Jahr vor allem die theoretische Unterweisung stattfindet. Bereits vor dem Abschluss der Schullaufbahn begann das Coaching. Was werden? Wie herausfinden welcher Beruf passt, wie an Arbeitgeber herantreten? sind typische Fragen, mit denen die rund 250 Jugendlichen in der Berufseinstiegsbegleitung arbeiten.