Interkulturalität: zwei Fachworkshops in Moers

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

IMBSE_Akademie_Logo_1-11_ohne_SchriftzugIn Zusammenarbeit mit mehreren Partnern und Akteuren aus der Region finden im September zwei Fachtagungen statt, die sich mit Diskursen zur Interkulturalität auseinander setzen. Aus verschiedenen Blickwinkeln und Handlungsebenen werden Positionen hinterfragt und Ist-Situationen diskutiert. Fachpraxis und Theorie begegnen sich kritisch wie konstruktiv, denn die demografischen Herausforderungen sind hochrelevant für die moderne Organisation von Schule sowie für den Arbeitsmarkt der Zukunft.

 

A) 19.September 2012, Dr. Berns Straße in Moers, 9.30 - 13.30 h:
Interkulturelle Berufswahlorientierung und kulturelle Vielfalt - Praxiserfahrungen und zukünfitge Möglichkeiten.

 

B) 27.September 2012, Rathaus der Stadt Moers, 14.00 - 17.00 h:
Fachkräfte der Zukunft: Wirtschaftsentwicklung unter dem Aspekt der Interkulturalität.


Folgende Organisationen sind als Beitragende und Teilnehmende vertreten:

Projektteam T.I.B. (Xenos-Programm), Land NRW, Industrie- und Handelskammer Niederrhein, Landwirtschaftskammer, Unternehmen, Fachhochschule Düsseldorf, Universität Amsterdam, Kreis Wesel, Agentur für Arbeit Wesel, Agentur für Arbeit Duisburg, Regionalagentur NiederRhein, RAA Stadt Duisburg, Stadt Kamp-Lintfort, VHS Duisburg, Wirtschaftsförderung Duisburg, AWO Kreis Wesel, Lehrerarbeitskreise Schule-Beruf; Bildungsholding Duisburg, IMBSE Akademie, Berufseinstiegsbegleiter des IMBSE.

 

Gastgeber der ersten Veranstaltung sind die Imjob GmbH und das Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung (IMBSE GmbH).

Gastgeberin der zweiten Veranstaltung ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Moers.


Anmeldungen sind noch begrenzt möglich,
Kontakt: Daniela Bellini; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Xenos BMAS ii ESF ii  iieu-logo